PLANEN SIE
IHREN BESUCH

Öffnungszeiten

HEUTE Open
10:00 - 18:00

Karten

Buchen Sie online
Karten und mehr…

So erreichen Sie uns

Via Bernardo Clesio, 5 – Trento – Italia
Im historischen Zentrum der Stadt Trient gelegen

Jul 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
M
D
M
D
F
S
S
12:00 AM - Closed
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
12:00 AM - Closed
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
12:00 AM - Closed
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
12:00 AM - Closed
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
12:00 AM - Closed
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
10:00 AM - Open
Events on 1 Juli 2024
01 Jul
1 Jul 24
Events on 2 Juli 2024
02 Jul
2 Jul 24
Events on 3 Juli 2024
03 Jul
3 Jul 24
Events on 4 Juli 2024
04 Jul
4 Jul 24
Events on 5 Juli 2024
05 Jul
5 Jul 24
Events on 6 Juli 2024
06 Jul
6 Jul 24
Events on 7 Juli 2024
07 Jul
7 Jul 24
Events on 8 Juli 2024
08 Jul
8 Jul 24
Events on 9 Juli 2024
09 Jul
9 Jul 24
Events on 10 Juli 2024
10 Jul
10 Jul 24
Events on 11 Juli 2024
11 Jul
11 Jul 24
Events on 12 Juli 2024
12 Jul
12 Jul 24
Events on 13 Juli 2024
13 Jul
13 Jul 24
Events on 14 Juli 2024
14 Jul
14 Jul 24
Events on 15 Juli 2024
15 Jul
15 Jul 24
Events on 16 Juli 2024
16 Jul
16 Jul 24
Events on 17 Juli 2024
17 Jul
17 Jul 24
Events on 18 Juli 2024
18 Jul
18 Jul 24
Events on 19 Juli 2024
19 Jul
19 Jul 24
Events on 20 Juli 2024
20 Jul
20 Jul 24
Events on 21 Juli 2024
21 Jul
21 Jul 24
Events on 22 Juli 2024
22 Jul
22 Jul 24
Events on 23 Juli 2024
23 Jul
23 Jul 24
Events on 24 Juli 2024
24 Jul
24 Jul 24
Events on 25 Juli 2024
25 Jul
25 Jul 24
Events on 26 Juli 2024
26 Jul
26 Jul 24
Events on 27 Juli 2024
27 Jul
27 Jul 24
Events on 28 Juli 2024
28 Jul
28 Jul 24
Events on 29 Juli 2024
29 Jul
29 Jul 24
Events on 30 Juli 2024
30 Jul
30 Jul 24
Events on 31 Juli 2024
31 Jul
31 Jul 24
Events on 1 August 2024
01 Aug
1 Aug 24
Events on 2 August 2024
02 Aug
2 Aug 24
Events on 3 August 2024
03 Aug
3 Aug 24
Events on 4 August 2024
04 Aug
4 Aug 24

VOLLSTÄNDIGEN ZEITPLAN ANZEIGEN

Vollpreis 10 €
ermäßigt 8 €
Familie 20 €
Besuch des Turms „Aquila“ 2,50 €
KAUFEN
Das Schloss Buonconsiglio ist die größte und wichtigste historische Stätte der Region.
Die heute als Museum genutzte Anlage wurde Mitte des 13. Jahrhunderts als Festung erbaut und diente bis zur napoleonischen Zeit als Residenz der Fürstbischöfe von Trient, später wurde sie als Kaserne genutzt. Der Komplex besteht aus drei Hauptgebäuden, die in verschiedenen Epochen erbaut wurden.

ERKUNDEN SIE DAS SCHLOSS

CASTELVECCHIO

Dies ist der älteste Kern der Burg. Als Residenz der Fürstbischöfe von Trient seit Mitte des 13. Jahrhunderts ist es der symbolische Ort ihrer geistlichen und weltlichen Macht.

An den Stadtmauern erbaut, auf einem felsigen Hügel mit Blick auf die Stadt, offenbart es an seiner Fassade seinen ursprünglichen Verteidigungszweck und die anschließende allmähliche Umwandlung in eine elegante Residenz.

Drei Reihen schwalbenschwanzförmiger Zinnen markieren die einzelnen Bauphasen des Gebäudes. Die Schießscharten weichen Fenstern, die immer aufwändiger gestaltet sind: Von romanischen Biforen geht es zu gotischen Fenstern mit Welfenkreuzen und eleganten einbogigen gotischen Dreibogenfenstern aus dem späten 15. Jahrhundert über, die dem Stil der raffinierten venezianischen Loggia entsprechen.

GIUNTA ALBERTIANA

Das Gebäude, das eine formale Verbindung zwischen Castelvecchio und Magno Palazzo darstellt, wurde 1686 im Auftrag des Fürstbischofs Francesco Alberti Poja errichtet. Die Architektur nimmt die Renaissanceformen des Magno Palazzo auf, aber die prächtigen Verzierungen der Innenräume bringen den Barockstil voll zum Ausdruck.

Die hellen Säle im ersten Stock der Giunta Albertiana gehören zu den gelungensten Zeugnissen des Barock im Trentino. Sie sind mit üppigem Stuck verziert und rahmen die Gemälde des Trentiner Hofmalers Giuseppe Alberti ein. Sie sind einem der bedrückendsten und dennoch glorreichsten Ereignisse in der europäischen Geschichte des siebzehnten Jahrhunderts gewidmet: dem Vormarsch des Osmanischen Reiches im Herzen Europas, der in der Belagerung Wiens gipfelte, die durch das Bündnis der europäischen Staaten triumphal vereitelt wurde.

MAGNOPALAZZO

Die prächtige Renaissance-Residenz wurde ab 1528 neben Castelvecchio auf Geheiß des Fürstbischofs Bernardo Cles, eines unbestrittenen politischen und kulturellen Protagonisten der damaligen Zeit, errichtet. Die neue Villa, ein perfekter Ausdruck des architektonischen und dekorativen Kanons der Renaissance, zeugt von seinem Prestige und erfüllt seinen Wunsch, den bedeutendsten italienischen Renaissancehöfen nachzueifern.

In einer gekonnten Synthese aus Ornamentik und Funktionalität nimmt der Palast dank der Arbeit deutscher und italienischer Handwerker, geschickter Mantuaner Stuckateure, Maler und Bildhauer, darunter einige der berühmtesten Künstler der Zeit, Gestalt an: Dosso Dossi mit seinem Bruder Battista, Girolamo Romanino, Marcello Fogolino, Zaccaria Zacchi, Alessio Longhi und Bartholomäus Dill Riemenschneider.

TORRE AQUILA

Der antike Stadttorturm, Torre Aquila, ist durch den Zinnengang entlang der Stadtmauer mit dem Schloss verbunden. Seine drei Etagen werden durch eine hölzerne Wendeltreppe verbunden. Im mittleren Saal ist der berühmte „Ciclo dei Mesi“ (Zyklus der Monate), ein Meisterwerk der internationalen Gotik, mit Fresken an den Wänden erhalten.

Der Zyklus der Monate, der von einem Künstler wahrscheinlich böhmischer Herkunft im Auftrag des Fürstbischofs Georg von Liechtenstein um das Jahr 1400 ausgeführt wurde, ist ein Meisterwerk der internationalen Gotik. Die Fresken stellen die feudale Welt des ausgehenden Mittelalters getreu und poetisch dar. Auf elf Tafeln (der Monat März fehlt) werden sowohl die Arbeit der Bauern als auch die Vergnügungen des Adels in einer Landschaft, die sich mit den Jahreszeiten ständig verändert, minutiös beschrieben.

CASTELVECCHIO

GIUNTA ALBERTIANA

MAGNOPALAZZO

TORRE AQUILA

SAMMLUNGEN

Das Schloss beherbergt zahlreiche Kunst- und Archäologiesammlungen, deren ursprünglicher Kern in der Mitte des 19. Jahrhunderts im Rahmen des Stadtmuseums von Trient angelegt wurde. Diese Sammlungen umfassen Objekte, die ein breites chronologisches Spektrum von der Vorgeschichte bis zur ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts umfassen. Sie dokumentieren das historische und künstlerische Geschehen der Stadt Trient und ihres Umlandes.

DAS SCHLOSS
FÜR SIE